Konversionsmanagement

Was ist Konversion?

Konversion – ein Begriff auf dem Weg zum neuen Trendwort. Konversion bezeichnet den Prozess, bei dem Flächen, die beispielsweise vom Militär genutzt wurden, wieder in den Wirtschafts- und Naturkreislauf eingegliedert werden. Kurz gesagt heißt das häufig: Was tun mit einer Kaserne nach Abzug der stationierten Soldaten? Umgangssprachlich lässt sich Konversion meist mit dem Begriff Nachnutzung gleichsetzen.

Wofür ist das Konversionsmanagement zuständig?

Das Gemeinwohl im Blick behalten, das ist der Anspruch des Konversionsmanagements. Es versteht sich als überörtliche und fachübergreifende Schnittstelle, die der Gemeinde Feldafing und dem Landkreis Starnberg beratend zur Seite steht. Das bedeutet, es analysiert, wie sich eine mögliche Nachnutzung mit der Umgebung außerhalb der Gemeindegrenzen verträgt. Eine Nachnutzung in dieser Größenordnung muss für die umliegenden Gemeinden verträglich gestaltet werden.

  • Wenn der Wunsch nach einer gewerblichen Nutzung besteht, welche Branchen sind hierfür geeignet?
  • Wie könnte eine Mischung aus Wohnen, Forschung, öffentlichen Einrichtungen und Gewerbe aussehen?
  • Wie kann die Nachnutzung gestaltet werden, ohne die Infrastruktur der Region zu überfordern?

 

„Jede Konversion ist einmalig, jede Konversion ist anders.“

„Es wird für die Zukunft geplant- alle Akteure - auch die Jugend - sollten eine Stimme haben.“

„Nicht jede Idee kann umgesetzt, aber alle sollten gehört und durchdacht werden.“

 

Warum ist das Konversionsmanagement bei der gwt?

Konversionsmanagement ist Teil der Regionalentwicklung: Die Funktion als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung sowie BürgerInnen hat das Konversionsmanagement mit der gwt gemeinsam. Der Konversionsprozess hat außerdem Einfluss auf die Entwicklung der gesamten Region. Diese beiden Tatsachen sind der Grund, warum der Bereich bei der gwt Starnberg angesiedelt ist. Hier kann auf überörtliches Fachwissen zurückgegriffen und das gesamte Netzwerk genutzt werden.

 


Das Konversionsmanagement wird gefördert durch:unterstuetzung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.