logo-existenz-2014-artikel4. Existenzgründerfrühstück im Landkreis Starnberg

Seit mehr als 10 Jahren existiert das Beratungsnetzwerk für Existenzgründer im Landkreis Starnberg. Knapp 1.000 Beratungstermine haben seither stattgefunden. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Netzwerkes werden dabei Ideen geschmiedet, manchmal auch verworfen und neu geplant, Businesspläne besprochen und Konzepte diskutiert. Doch ist das Unternehmen erst einmal gegründet, geht oft jeder wieder seinen eigenen Weg, ein anschließendes Coaching der Jungunternehmer war bislang selten.

Doch wie geht es für Selbstständige nach Gründung und Startphase weiter? Hat die Umsetzung der Ideen funktioniert? Was hat gut geklappt, wo musste korrigiert werden? Diese Fragen waren für die gfw Starnberg der Anstoß eine längerfristige Begleitung von Jungunternehmern zu initiieren. Seit Herbst 2013 findet daher gemeinsam mit der IHK 3-4-mal pro Jahr das Existenzgründerfrühstück statt.

Jedes Mal eine andere Location – jedes Mal ein neues Thema: das ist das Motto beim regelmäßigen Frühstücken. Maximal 20 Teilnehmer und ein externer Referent machen die Veranstaltung zu einem spannenden Treffen und ermöglichen intensive Netzwerkarbeit unter den Selbstständigen.

Liquidität planen, steuern und sichern – das ist das Thema beim nächsten Existenzgründerfrühstück am 21. Januar 2015. Gerade am Anfang einer Unternehmensgründung kommen auf die Inhaber eine Menge Ausgaben zu: Die Miete muss bezahlt werden, eventuell warten Angestellte auf das Gehalt, Kredite müssen getilgt werden und Investitionen ins Unternehmen fallen an. Bis erste Aufträge eingehen und dazu Rechnung gestellt und bezahlt werden, können viele Monate vergehen. Umso wichtiger mit dem Budget gut zu haushalten und stets die Kontrolle über die Ausgaben zu behalten. Wie das am besten geht, verrät die Steuerberaterin und Dipl.-Kauffrau Franziska Bötsch, Gründerin und Partnerin der Bötsch+Günther Steuerberater- und Rechtsanwaltspartnerschaft und Mitglied der KfW-Beraterbörse. Sie ist beim nächsten Frühstück als Referentin dabei und wird die Teilnehmer mit einem Vortrag informieren und beim anschließenden Gespräch mit wertvollen Tipps weiterhelfen.

Das Existenzgründerfrühstück findet am 21. Januar 2015 von 08:00 – 10:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Starnberg (Strandbadstr. 2, 82319 Starnberg) statt.
Die maximale Teilnehmeranzahl ist limitiert. Deshalb bitten wir bei Interesse an der kostenfreien Veranstaltung um verbindliche Anmeldung per E-Mail bei Frau Daniela Tewes an: tewes@gfw-starnberg.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.